Hundeplatz Stein-Deutenbach
Hundeplatz Stein-Deutenbach 

Platzordnung

 

  1. Den Anweisungen des Abrichtewarts ist unbedingt Folge zu leisten.
     
  2. Hunde sind am Abrichteplatz an der Leine zu führen; bissige Hunde sind mit einem Maulkorb zu versehen.
     
  3. Jeder Sportfreund hat die etwaige Losung seines Hundes sofort zu entfernen.
     
  4. Läufige Hündinnen, sowie kranke Hunde sind vom Abrichteplatz fernzuhalten.
     
  5. Hunde, die nicht mitarbeiten, sind von der Terrasse fernzuhalten, um den Abrichtebetrieb nicht zu stören. Entfernt sich der Hundeführer, hat er den Hund so am Baum/Zaun anzubinden, dass er sich nicht losreißen kann.
     
  6. Brave, ruhige Hunde dürfen mit in das Vereinsheim, ausgenommen ist der Küchenbereich. Hundeführer oder Hundehalter haften für ihre Hunde.
     
  7. Jeder Sportfreund hat das von ihm benutzte Abrichtegerät wieder an seinen dafür bestimmten Platz zurückzubringen und gegebenenfalls zu säubern. Die Abrichtegeräte sind schonend zu behandeln. Bei Mängeln an diesen Geräten ist der Platzwart oder der Abrichtewart zu verständigen.
     
  8. Jeder Sportfreund hat beim Verlassen des Abrichteplatzes dafür zu sorgen, dass dieser wieder ordnungsgemäß abgesperrt wird, soweit der Abrichtewart nicht am Platz ist.
     
  9. Brave, ruhige Hunde dürfen mit in das Vereinsheim, ausgenommen ist der Küchenbereich. Hundeführer oder Hundehalter haften für ihre Hunde.
     
  10. Bei eventuellen Schadensfällen ist umgehend der Vorstand zu verständigen.
     
  11. Der Abrichtewart ist ermächtigt, Personen, welche die Abrichtestunden stören, vom Platz zu verweisen, ebenso jede andere Art von Ruhestörern.

 

 

Stein, 12/2012                                                                  Der Vorstand

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©2017 by SV OG Stein-Deutenbach e.V.